Chronik | Zielsetzung der KG

Die Karnevalsgesellschaft Frelenberger Esel e.V. wurde am 26. Februar 1972 in Frelenberg gegründet. 

Bei der Namensfindung hat man sich an einer historischen Sage erinnert. Der Gemeinderat von Frelenberg, so erzählt man, konnte sich nicht darüber einig werden, wohin die Kirche gebaut werden sollte. Da schlug ein ganz Schlauer vor: "Wir laden einem Esel einen Sack auf, wo er ihn abwirft, da wollen wir die Kirche bauen." Das wurde einstimmig angenommen. Der Esel stieg aber einen ziemlich steilen Hügel hinan, der am Südausgang des Dorfes liegt, und als er oben angekommen war, warf er sich nieder, da er nicht mehr weiter konnte. Und dorthin bauten die Frelenberger ihre Kirche. Daher werden die Frelenberger auch heute noch "de Aesele" genannt. 

Zweck des Vereins ist die heimatliche Brauchtumspflege, sowie in der kalendermäßig bedingten Zeit die karnevalistischen und rheinischen Sitten und Gebräuche zu pflegen und die Verbundenheit zu den anderen Vereinen zu fördern. Der Verein verfügt derzeit über 50 Mitglieder. Dazu gehören unter anderem aktive Mitglieder, fördernde Mitglieder, Ehrenmitglieder und Senatoren.

Während der Karnevals-Session veranstaltet unsere Karnevalsgesellschaft traditionsgemäß folgende Veranstaltungen.

Im November, um den 11.11. herum, findet der Karnevalsauftakt mit Premiere der neuen Tanzmariechentänze und Vorstellung des neuen Sessions-Ordens statt. Als Rahmenprogramm treten befreundete Karnevalsgesellschaften aus dem Umkreis und Musiker mit kölschen Musikdarbietungen auf.

Nach unserem eigenen Auftakt folgen meist noch 3-4 Gastauftritte bei anderen Karnevalsveranstaltungen bis die Adventszeit beginnt und die Tanzmariechenkostüme und Uniformen bis Anfang Januar noch einmal im Schrank verschwinden.

Im Januar starten wir dann wieder mit unseren auswärtigen Auftritten auf den Veranstaltungen unserer befreundeten Karnevalsgesellschaften.

Gegen Mitte Januar eröffnet unsere KG dann gemeinsam mit der "Kaiser-Karl Stube" in Palenberg den "Kneipenkarneval". Diese Veranstaltung ist eine unserer "jüngsten Traditionen", sie wurde im Januar 2016 zur Einweihung der "Kaiser-Karl Stube" als Wachlokal des damaligen Stadtdreigestirns veranstaltet und erfreut sich seit dem großer Beliebtheit. Denn gerade der "urige Kneipenkarneval" ist es doch, aus dem so manch eine Karnevalsgesellschaft gegründet wurde.

Vom eröffneten Kneipenkarneval im Januar geht es dann traditionsgemäß für unsere Karnevalsgesellschaft am Wochenende vor Fettdonnerstag/ Altweiber in den Sitzungskarneval.

Am Samstag vor Fettdonnerstag findet dann unser "Große Kostümsitzung" in der Turnhalle Annabergstraße an der Gemeinschaftsgrundschule in Frelenberg statt. Neben den eigenen Darbietungen unserer KG stehen dann Tanzgruppen, Bands und Traditionsgesellschaften aus dem Aachener und Kölner Raum auf der Bühne. Wortwörtlich verwandelt sich die Frelenberger Turnhalle an dem Abend in eine bunt, jecke "Narrenhalle".

Kinder und Jugend ganz groß heißt es dann am nächsten Tage. Als Familienverein liegt uns die Jugendförderung im Brauchtum Karneval besonders am Herzen. Zum Kinderkarneval in der Frelenberger Turnhalle zeigen dann nicht nur unsere jüngsten Tanzmäuse ihr Können auf der Bühne, sondern auch die jungen Gäste bei diversen Spielen und Mit-Mach-Aktionen.

Fettdonnerstag, der offizielle Tag an dem der Straßenkarneval beginnt für uns mit der traditionellen "Schulstürmung" der Gemeinschaftsgrundschule Frelenberg mit Musik, Tanz und Kamelle. Nach dieser haben die Schulkinder dann "langes Wochenende" meist bis Aschermittwoch. Da Rosenmontag und Veilchendienstag die Schulen einen "beweglicher Ferientag" einsetzen.

Nach der Schulstürmung in Frelenberg folgt dann der "Rathaussturm Übach-Palenberg" mit den angeschlossenen KG´s des Festausschusses Übach-Palenberger Karnevalsvereine e.V.. Bis dato ist es uns als Karnevalisten glücklicherweise immer wieder gelungen das Rathaus zu stürmem und den Stadtschlüssel zu erbeuten. Schaffen wir es auch dieses Mal?

Rosenmontag, einer der Montage im Jahr an dem uns meist kein Wecker aus dem Bett schmeißen muss, sondern unser Karnevalsherz den Kreislauf vorher schon in Schwung bringt. Der zentrale Rosenmontagsumzug in Übach-Palenberg findet statt. Start ist um 10:00 Uhr vom Aufstellungspunkt am Bahnhof, der Umzugsweg führt uns dann von Palenberg bis nach Übach. Unsere Karnevalsgesellschaft nimmt an diesem traditionsmäßig mit unserer Fußgruppe, bestehend aus Tanzmariechen und Aktiven sowie unserem Elferrat auf dem Karnevalswagen teil.

Am Aschermittwoch ist alles vorbei. Nicht ganz. Während des Fischessen an diesem Tag wird über die eine oder andere Anekdote die während der Karnevalssession stattgefunden hat gelacht und mit einem zwinkernden Auge die obligatorische Frage "Ja, woran hat´s gelegen?" gestellt.

Nun folgt das Sommerloch?

Glücklicherweise nicht bei uns. Klar, nach Karneval ist vor Karneval und die Planungen für die neue Karnevalssession beginnen kurz nach dem Ende der alten. Doch wie bereits erwähnt liegt uns als Familienverein die Freizeitgestaltung der Kinder und Jugend am Herzen. So veranstalten wir nicht nur über das Jahr hinweg den ein oder anderen Ausflug für unsere Jugendabteilung sondern fördern auch während des stattfindenen Tanztrainings die Koordination, Ausdauer und persönliche Zielstrebigkeit.

Familiärer Umgang und eine starke Gemeinschaft liegt uns aber ebenso am Herzen, so treffen sich unsere Mitglieder immer am ersten Dienstag des Monats zu unserer "Monatsversammlung", diese dient aber nicht nur der Koordination von eigenen Veranstaltungen und Aufgaben. Der Punkt "Sonstiges" am Ende der Versammlung hat schon im positiven Sinne für die ein oder andere Überraschung sorgen können. So geht es dann wirklich "reium" und jedes anwesende Mitglied wird persönlich gefragt, ob es eine Wortmeldung hat. Nach dem offiziellen Teil geht es dann in den gemütlichen Ausklang des Abends.

Neben unserem internen "Kameradschaftsabend" der in den Sommermonaten mit allen Mitgliedern stattfindet, veranstalten wir im Sommer auch jährlich unsere "SUMMER PARTY" in Frelenberg. Bei ausgelassener Stimmung, kühlen Getränken, Speisen vom Grill und Rahmenprogramm auf der Bühne laden wir alle rechtherzlich ein mit uns gemeinsam zu feiern. Besondern freuen wir uns, die Ortsvereine aus Frelenberg an diesem Tag begrüßen zu dürfen.


Wir hoffen wir konnten einen kleinen Einblick in unsere Vereinstätigkeiten geben und würden uns freuen, wenn wir dein Interesse geweckt haben, vielleicht auch ein Teil unserer "Familie" zu werden.

Weitere Infos auf der Seite "Mitglied werden"

 


 

E-Mail
Instagram